»Farben« Ralf Mohr

„Ist alles so schön bunt hier“, trällerte einst Nina Hagen.

VR-Tour in neuem Fenster öffnen

In den Bildtableaus von Ralf Mohr, die mit jeweils sechzehn Fotografien 12 Farbbereiche durchdeklinieren, geht es aber nur augen­scheinlich um Farbspiele und ihre Präsenz in allen nur denkbaren Erscheinungsformen.
„»Farben« Ralf Mohr“ weiterlesen

»Landschaften« Ralf Mohr

Dieser Inhalt benötigt HTML5/CSS3, WebGL, oder Adobe Flash Player Version 9 oder höher.

 

Ralf Mohrs Landschaften decken das Spektrum von Naturdetails bis hin zu weiten Landschaften ab. Die atmosphärisch dichten Stimmungen lassen auf einen Künstler schließen, der sich in die Landschaften fallen lässt und sich vertrauensvoll in den Schoß von Mutter Erde begibt. Indem er im stillen Dialog zu innerer Ruhe findet, baut er für den Betrachter seiner Bilder Brücken zu Meditation und innerer Einkehr. Der Zauber ist in allem und alles ist miteinander verbunden.

»Naked Dance« von Ralf Mohr

In der Ausstellung »Naked Dance« werden die schönsten Motive des längst vergriffenen Buches »Naked Dance and Gymnastics« präsentiert.

»Naked Dance« Ralf Mohr

Ralf Mohr präsentiert Momentaufnahmen von spannungsgeladenen Energiezuständen trainierter Körper, lebende Skulpturen von außergewöhnlicher Schönheit, mitunter atemberaubend akrobatisch, betörend erotisch. „»Naked Dance« von Ralf Mohr“ weiterlesen

»Akt schwarz-weiss« von Ralf Mohr

In den klassischen Akten von Ralf Mohr begegnen dem Betrachter kontrastreich geformte und inszenierte Körper. Das hart gesetzte Licht macht Details sichtbar und lässt die Formen fließen, ohne den Rundungen Kanten zu geben. Die Serie bietet eindeutig identifizierbare Körper und reizvolle erotische Details ebenso wie ins Abstrakte reduzierte Ausschnitte, die sich nicht auf den ersten Blick offenbaren, sondern erschlossen werden wollen.

Ralf Mohr

 

 

 

 

 

1966 in Kassel geboren
1987-1990 Schriftsetzerlehre, C.V. Engelhard, Verlag und Druckerei, Hannover
1990 Beginn des Grafik-Design Studiums, FH Kunst und Design, Hannover
1991 Beginn der freiberuflichen Tätigkeit als Grafik-Designer und Fotograf
1996 Diplom im Fachbereich: Grafik-Design Thema: „fashionman“, Fotoanimationsfilm Portrait des New Yorker Modeschöpfers Oliver Steinhaus
1998 Mitgliedschaft in der Ateliergemeinschaft „Nordfelder Reihe 13”
1999 Lehrauftrag an der FH für Kunst und Design Hannnover
2007 Leben und arbeiten auf dem Gelände der „EISFABRIK”, Hannover
2008 Vorstandsmitglied des Kulturvereins „EISFABRIK”, Hannover „Ralf Mohr“ weiterlesen