»Apokalyptiker« von Christoph Künne

Stellen Sie sich vor, es treffen sich 600 vornehmlich junge Menschen auf einem alten NVA-Gelände und spielen vier Tage lang ohne Unterbrechung ein von Mad Max-Filmen inspiriertes Rollenspiel. Mit Team-Quartieren in Bauruinen, Endzeit-Funktionskleidung und speziell für diesen Zweck umgerüsteten Fahrzeugen.

VR-Tour in neuem Fenster öffnen

Den Handlungsrahmen bildet ein Wirtschaftsleben, in dem jeder gegen Belohnung agieren muss, um zu überleben. „»Apokalyptiker« von Christoph Künne“ weiterlesen

Christoph Künne

 

 

 

 

 

Er stand schon auf Kindesbeinen in der Dunkelkammer und hat die Liebe zur Fotografie über Umwege zum Beruf gemacht. Als studierter Kulturwissenschaftler war er lange als Schulungsleiter, Fachjournalist und Buchautor selbständig. Seit 15 Jahren verlegt er die DOCMA, eine Zeitschrift für Fotoretusche, Fotografie und Fotomontage.
Seine fotografischen Arbeiten haben den Menschen als soziales Wesen zum Gegenstand und sind in thematischen Zyklen oder in Projekten angelegt.

virtuelle Ausstellung

 

»Lichtungen« von Klaus Dierßen

Thematisiert werden gegenwärtige Fenstersituationen, die als ‚Fotografische Lichtungen‘ zu verstehen sind, Fensterbilder, die sich selbstbezüglich reflektieren und dabei zu Bildfenstern werden.

VR-Tour in neuem Fenster öffnen

Gemeinhin nehmen wir das Medium Fenster nicht unmittelbar wahr, wir schauen hindurch, es scheint gewissermaßen nur virtuell zugegen, hier tritt es selbst reflektierend auf die Bildbühne. „»Lichtungen« von Klaus Dierßen“ weiterlesen

Klaus Dierßen

 

 

 

 

 

1949 geboren und lebt in Hildesheim

1970-73 Studium Lehramt Bildende Kunst

1976-82 Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig Staatsexamen Meisterschülerdiplom bei Prof. Malte Sartorius

Bis 2012 Professor für Bildende Kunst und Fotografie am Institut für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft im Studiengang Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim

„Klaus Dierßen“ weiterlesen

»Linden High Lights«
von Ingolf Heinemann

VR-Tour in neuem Fenster öffnen

Der im Jahre 1990 anlässlich der 100-Jahrfeier der Lindener Volksbank veröffentlichte Bildband „Lebendiges Linden“ (Autor: Jens Oberheide, Fotograf: Ingolf Heinemann) versammelte unter anderem  zahlreiche Architektur-Fotografien, die in ihrer Vielfalt dokumentierten, dass der Hannoversche Stadtteil auch in dieser Hinsicht einiges zu bieten hat. „»Linden High Lights« von Ingolf Heinemann“ weiterlesen